Nicht nur um sich vor Geräteausfall abzusichern, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht, sollte man vor jeder Investition in neue Lampen oder einem größeren Service immer den geplanten Zeitpunkt für den Beamer Austausch überprüfen.

 

 

Austausch-Check vor Lampenkauf

Ein Geräteausfall ist ein unerfreuliches Ereignis und verursacht oft höhere Kosten als ein rechtzeitig vorgenommener Austausch. Immer dann also, wenn ein Lampenaustausch durchgeführt wurde und die Beschaffung einer neuen Ersatzlampe ansteht (die ja meist auch nicht günstig ist) sollte überprüft werden, ob in nächster Zeit ein Austausch des Beamers aus wirtschaftlichen und technischen Gründen sinnvoll ist.

 

 

Mehr Leistung- günstigere Preise

Viele zögern das Thema Projektoraustausch heraus, weil Sie mit zu hohen Kosten für den Austausch rechnen. Doch die Entwicklungsfortschritte der Hersteller gehen immer weiter und sorgen dafür, dass nachfolgende Geräte oft mehr Leistung zum selben Preis oder günstiger bieten. Daher sind die Investitionskosten für neue Geräte oft niedriger, als erwartet.

Alternativ bieten neue Geräte die Chance auf ein technisches Update, um von neuen Entwicklungen zu profitieren:

  • mehr Lichtleistung
  • höhere Auflösung
  • digitale Eingangsquellen
  • drahtloser Zugriff auf den Projektor

Schließlich schaffen die Fortschritte in der IT auch höhere Erwartungen an die AV-Technik!

 

 

Technische Entwicklungen für kostengünstigeren Beamer Austausch

Es gibt technische Neuerungen, die den Austausch vorhandener Geräte vereinfachen:

  • Projektoren mit hohem Zoombereich statt teurer Lösungen mit Wechseloptiken
  • Integrierte Edge-Blending Funktion
  • Funktionen zur Projektion auf gewölbte Flächen
  • Beamer, die auf dieselben Steuerungsbefehle hören, wie das vorherige Gerät ermöglichen Austausch ohne die Mediensteuerung umzuprogrammieren

 

 

Höhere Wirtschaftlichkeit im Betrieb

Neue Geräte können helfen, im laufenden Betrieb Kosten einzusparen:

  • Möglichkeit der Statusüberprüfung und Steuerung von Geräten via Netzwerk statt von Raum zu Raum zu gehen.
  • Verlängerte Luftfilter-Reinigungsintervalle, automatisch wechelnde Filterpatronen bis zu Reinigungsrobotern und filterlosen Geräten
  • Längere Lampenlebenszeiten, geringere Verschleissanfälligkeit gegen Zündvorgänge, Geräte ohne Lampentausch
  • geringerer Stromverbrauch im Standby und im Betrieb

 

 

AV-ING bietet einen neutralen Technik-Check für vorhandene Systeme und arbeitet Empfehlungen aus, wie sich die Medientechnik wirtschaftlich wieder auf einen aktuellen Stand bringen lässt.